Aktuelle Diskussion: Statistik zu Behandlungsfehlern im Jahr 2017

Eine Schlichtungsstelle ist ein Weg der außergerichtlichen Streitbeilegung im Arzthaftungsrecht Aktuell hat die Bundesärztekammer in einer Pressemitteilung die Statistik zu Behandlungsfehlerfällen veröffentlicht, die bei einer Schlichtungsstelle anhängig gemacht wurden. Demnach sind bei Schlichtungsstellen der Ärztekammern (etwa die Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen Norddeutschlands) die Behandlungsfehlervorwürfe leicht zurückgegangen. Die genauen Statistiken finden sich hier. Aus…
Weiterlesen

Hinterbliebenengeld: Entschädigung bei Tötung eines Angehörigen

Hinterbliebenengeld: Wir informieren über Ansprüche von Angehörigen Einen nahen Angehörigen oder Verwandten durch einen Unfall oder eine fehlerhafte medizinische Behandlung zu verlieren ist tragisch, kann aber jeden plötzlich und unerwartet treffen. Oft leiden die Angehörigen am meisten unter dem Verlust ihres geliebten Menschen; in vielen Fällen mehr als der Getötete…
Weiterlesen

Bundesgerichtshof zur Bestimmtheit von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Der Bundesgerichtshof hat sich in seinem Beschluss vom 06.07.2016 (Aktenzeichen: XII ZB 61/16) [Beschluss im Volltext] zu den inhaltlichen Anforderungen an eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht geäußert. Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten gehören zur individuellen rechtlichen Gesundheitsvorsorge im Rahmen des Medizinrechts. Die Patientenverfügung soll sicherstellen, dass sich der Wille des…
Weiterlesen

Patientenverfügung: Anwalt, Notar, Arzt oder Internetformular?

Die Patientenverfügung gehört zum Angebot unserer medizin­recht­lichen Kanzlei. Gemeinsam mit der Vorsorgevollmacht und ggf. einer Betreuungsverfügung gehört sie zu einem Vorsorge­paket, das die freie und selbstbestimmte Entscheidung in schwieri­gen Situation­en auf­rechterhalten soll. Wie sollte man eine Patientenverfügung erstel­len lassen? Die Patientenverfügung beim Anwalt bietet einige Vorteile. In Betracht kommt die…
Weiterlesen

Gedächtnisprotokoll und Tagebuch im Arzthaftungsrecht

Im Arzthaftungsrecht kommt es sowohl auf der Patientenseite (“Aktivseite”) als auch auf der Arztseite (“Passivseite”) darauf an, den Geschehensablauf im Nachhinein zu rekonstruieren. Darüber hinaus müssen die Folgen der rechtswidrigen Schädigung in der streitigen Auseinandersetzung dargelegt werden können. Hierfür sind das Gedächtnisprotokoll und das Führen eines Tagebuchs bewährte Hilfsmittel. Im…
Weiterlesen

Was tun bei einem Behandlungsfehler?

Auch bei Operationen sind Behandlungsfehler möglich Hinweise für Patienten Medizinische und juristische Laien haben oft Schwierigkeiten, das Vorliegen eines ärztlichen Behandlungsfehlers richtig zu beurteilen. Als Kanzlei für Medizinrecht in Berlin, die sich unter anderem auf das Arzthaftungsrecht spezialisiert hat, möchten wir Ihnen einige Hinweise geben, wie Sie sich bei einem…
Weiterlesen
Menü